DeutschEnglishFrançais
KKThun Logo
HAMLET

HAMLET


WILLIAM SHAKESPEARE DEUTSCH VON MAIK HAMBURGER UND ADOLF DRESEN

HAMLET

WILLIAM SHAKESPEARE
DEUTSCH VON MAIK HAMBURGER UND ADOLF DRESEN

Hamlet, der in Deutschland studiert, reist zur Beerdigung seines Vaters nach Helsingör. Sein Vater, der König von Dänemark, ist plötzlich verstorben. Claudius, der jüngere Bruder seines Vaters, reisst die Krone an sich und heiratet Gertrude, die Witwe des Königs, Hamlets Mutter.
Im Traum erscheint Hamlet der Geist des toten Vaters, der ihn auffordert, seinen Tod zu rächen: Kein anderer als Claudius, Hamlets Onkel, habe ihn hinterrücks vergiftet. Hamlet überkommen jedoch Zweifel; er weiss nicht, ob er diesem Traumbild trauen kann. Er sinnt auf Rache und täuscht Wahnsinn vor, um die Wahrheit zu erfahren und Rache an seinem Onkel zu nehmen. Polonius glaubt, dass die unerfüllte Liebe zu seiner Tochter Ophelia der Grund für die geistige Verwirrung des Prinzen sei. Die Königin, Hamlets Mutter, sieht den Tod des Vaters und ihre rasche Wiedervermählung mit Claudius als Ursache. Der König schöpft allerdings Verdacht und glaubt nicht an die Erklärungsversuche des Hofs.
Das Neue Globe Theater bringt Hamlet in der Tradition des Elisabethanischen Theaters mit einem reinen Männer-Ensemble auf die Bühne.
Shakespeare schrieb Hamlet im Jahre 1602. Die tragische Geschichte des Prinzen von Dänemark, zugleich Familienepos, Rachetragödie und politisches Drama, gilt als eines der bedeutendsten Werke Shakespeares.

Einführung in das Stück: 18.45 Uhr im Foyer des Schadausaals




Veranstaltungs Informationen
Datum 11.01.2017 - 19:30 Uhr
Saal Schadausaal 
Kategorie Theater 

Veranstalter

KGT / Kunstgesellschaft Thun



079 737 60 14
abo@kgt-thun.ch
Website
logo.png (11'883 bytes)