DeutschEnglishFrançais
KKThun Logo
UNSERE FRAUEN

UNSERE FRAUEN


ERIC ASSOUS | DEUTSCH VON KIM LANGNER DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG

UNSERE FRAUEN

ERIC ASSOUS | DEUTSCH VON KIM LANGNER
DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG

Drei alte Freunde wollen einen gemütlichen Abend zusammen ver-bringen: Zum einen ist da Max, ein Radiologe und Ästhet, der in seinem grosszügigen Loft standhaft im Zölibat lebt – nur Schallplatten haben Zutritt. Der zweite ist Paul, ein Allgemeinmediziner, vermeintlich glücklicher Ehemann und Vater mit wenig Ahnung von seiner Tochter. Und dann gibt es noch ihren Kumpel Simon, den Friseur. Er kommt zu spät und ist sturzbetrunken, denn er hat gerade – im Affekt – seine Frau getötet. Und jetzt? Natürlich gleich zur Polizei gehen, sich stellen, empfiehlt Max. Sofort fliehen, untertauchen, meint Paul. Ihm einfach ein Alibi geben, schlägt Simon vor. Während Simon auf dem Sofa seinen Rausch ausschläft, diskutieren sich die beiden andern die Köpfe heiss: Wie weit darf man für einen Freund gehen?
Eric Assous schreibt gerne Stücke über Paare. Mit Unsere Frauen hat er ein Stück geschrieben, in dem nur Männer auftreten und es dennoch einzig um die Frauen geht. Unsere Frauen wurde 2013 erfolgreich im Théâtre de Paris in Paris uraufgeführt.
Der Franzose Eric Assous, geboren 1956, hat unzählige Theaterstücke, Hörspiele und Drehbücher verfasst und in Frankreich mehrere Preise erhalten.

Es gibt keine Einführung in das Stück.
 




Veranstaltungs Informationen
Datum 19.01.2017 - 19:30 Uhr
Saal Schadausaal 
Kategorie Bühne 

Veranstalter

KGT / Kunstgesellschaft Thun



079 737 60 14
abo@kgt-thun.ch
Website
logo.png (11'883 bytes)